Veranstaltungen 2019

24. März 2019, Frühlingswanderung zum Baasee

 

Klaus Schluchter führt auf einer 11 km Wanderung durch düstere Gründe und dunkle Wälder zum Baasee. Vorbei an Offenlandschaft geht es zum sagenumwobenen Gut Sonnenburg.

 

Am romantischen Baasee legen wir eine längere Rast ein bevor wir den Rückweg Richtung Altranft antreten.

 

Wir bitten um Anmeldung unter 03344-3002881.

 

Treff: 13.30 Uhr Bahnhofsvorplatz Altranft, Alte Heerstrasse, 16259 Bad Freienwalde Ortsteil Altranft

 

Gebühren: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

 

 

31. März 2019, Sonntag, Auf Walter Müllers Spuren in den ehemaligen Landkreis Königsberg/Neumark (Autotour Polen)

 

ehemals Landkreis Königsberg mit kleinen Wanderungen und Besichtigungen am Wegesrand. Die Tour findet zu Ehren von NaturFreund Walter Müller statt, der am 27. März seinen neunten Todestag hat. Wir fahren über die Grenze (gültiger Personalausweis!) Erster Halt der Riesenadler. Danach bewundern wir die Zehdener Heide (Erikahänge). In Zehden (Cedynia) ersteigen wir den Askanierturm (2 Zloty) und blicken über das Zehdener Bruch. Optional Besuch des Museums in Zehden (5 Zloty Eintritt). Mittagsrast in Zehden. Über Wrechow (Orchechów) fahren wir nach Zachow. Besuch der Ordensritterkirche von Zachow (Czachów) und dem Flugfeuer Königsberg i. Preussen/Berlin. In Hohen Lübbichow (Lubiechów Górny) machen wir einen kleinen Dorfspaziergang. Kurzer Stopp an den Rieseneichen von Nieder Lübbichow (Lubiechow Dolny). Weiter geht es nach Peetzig (Piasek), wo wir ebenfalls einen interessanten Dorfspaziergang machen werden. Über Bellinchen (Bielinek), wo wir einen tollen Aussichtspunkt besuchen werden, erreichen wir wieder den Ausgangspunkt der Tour. Die Tour kann als Selbstfahrer oder Mitfahrer erfolgen. Wir bitten um Anmeldung unter 03344-3002881. Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

 

Treff: 10:00 Uhr Hotel Zur Fährbuhne, Fährweg 17, 16259 Bad Freienwalde OT Hohenwutzen

 

Gebühren: Erwachsene 5 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 2,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

 

06. April 2019, Samstag, Grosses Anwandern in Bad Freienwalde

 

Am Samstag, dem 6. April 2019 wird in der ältesten märkischen Kurstadt durch ein Anwandern traditionell in die Turm- und Wandersaison eröffnet. In diesem Jahr wird natürlich auf den Spuren des großen märkischen Dichters gewandert.

 

Vor dem eigentlichen Anwandern, das ab 10 Uhr startet, gibt es ab 9.30 Uhr einen deutsch-polnischen Gottesdienst in der Stadtkirche St. Nikolai.

 

In diesem Jahr werden vier verschiedene Touren angeboten. Für jeden ist etwas dabei: Für erfahrene Wanderer, für Kulturliebhaber und auch für Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind. Alle Touren werden von erfahrenen Wanderleitern begleitet. Alle Strecken enden wieder auf dem Marktplatz von Bad Freienwalde, wo uns der Theodor Fontane höchstpersönlich erwartet.

 

Hier gibt es zudem ein buntes Bühnenprogramm, präsentiert von Antenne Brandenburg.

 

Auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

 

  1. Fontane-Kultur-Tour: Ca. sechs Kilometer, Dauer: ca. 2,5 Stunden

 

  1. Weitblick-Tour: Ca. neun Kilometer, drei Türme. Dauer: ca. 3 Stunden

 

Unser Shuttle-Bus fährt ab 14 Uhr vom Markt zum Bismarckturm und zurück. Somit kann auch der vierte Turm bestiegen und damit das Turm-Diplom abgelegt werden.

 

  1. Die leichte Tour Ca. 3 Kilometer, Dauer: ca. 1,5 Stunden. Die leichte Tour ist auch für Familien mit Kindern und nicht geübte Wanderer geeignet. Für Kinder steht ein Überraschungspaket bereit.

 

  1. Gesundheitsweg „Atem schöpfen“ Ca. 5 Kilometer, Dauer: 2 Stunden

 

Unser Shuttle-Bus fährt vom Markt zum Startpunkt Kurfürstenquelle und nach der Tour wieder zurück zum Markt.

 

Alle Informationen und Anmeldungen bei der Tourist-Information Bad Freienwalde

 

Adresse:

 

Uchtenhagenstraße 3

 

Telefon: 03344 - 150 890

14. April 2019, Sonntag, Rund um den Sparrenbusch (4 km)

 

Der Spaziergang führt durch wunderschönen Lärchenwald und vorbei an sehr alten Bäumen und endet mit einer kleinen Führung über das ehemalige Kasernengelände de Hohenfriedbergkaserne.

 

Kaffee und Kuchen am Ende geplant.

 

Wir bitten um Anmeldung unter 03344-3002881

 

Treff: 13:30 Uhr, NaturFreunde, Danckelmannstrasse 28, 16259 Bad Freienwalde

 

Gebühren: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

 

22. April 2018, Ostermontag,

14. Ostereiertrudeln in den Karpaten (5 km Rundwanderung)

 

Durch den Schlosspark geht es vorbei an der Vogeltränke durch den Saugrund zu den Karpaten, einem kleine Höhenrücken, und wandern zum Thüringer Blick. Nachdem hier die Sicht genossen wurde, führt die Wanderung zur Kleingartenanlage am Saugrund und Kaffee und Kuchen. Gestärkt geht es ans Ostereiertrudeln. Dieser Ostereiertrudelwettbewerb ist bereits Tradition und findet das 14. Jahr in Folge statt. Über den Dr. Max-Kienitz-Weg erreichen alle den Ausgangspunkt. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann auch direkt um 15:00 Uhr zum Eiertrudeln zur Kleingartenanlage Am Saugrund, Meisenberg, 16259 Bad Freienwalde kommen. Besonders Kinder sind hier gerne gesehen, denn es wird auch gebastelt.

 

Wir bitten wegen Kuchen und Wettkampfeier um Anmeldung unter 03344-3002881

 

Treff: 13:30 Uhr, Schlossparkambulanz, Berliner Strasse 1, 16259 Bad Freienwalde (Oder)

 

Gebühren incl. 1 Wettkampfei: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

28. April 2019, Sonntag, Durch den Urwald Breitefenn (Naturschutzgebiet)

 

Die NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. laden heute zu einer geführten 7 km Wanderung ein. Förster Tobias Schramm führt zuerst zu einer Wehrkirche aus dem 13. Jahrhundert. Weiter geht es zum größten nordischen Findling der Region. Entlang dem Urwald Breitefenn (einem der ältesten Naturschutzgebiete) mit uralten Eichen geht es zum Paddenpfuhl und dem großem und kleinen Lindsee, wo zu erfahren ist, warum es zum Glück noch Hasen gibt und Fische ein silbernes Kleid tragen. Rundweg ca. 2,5 Std., 3 km/h. Am Ende der Wanderung Kaffeetrinken im Gasthaus „Zum großen Stein“ (www.zum-grossen-stein.de). Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 03344-3002881!

 

Treff: 13:30 Uhr Vor Gasthof „Zum großen Stein“, Neuendorf Nr. 1, 16248 Oderberg Ortsteil Neuendorf

 

Gebühren: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei

 

05. Mai 2019, Sonntag, Wanderung im ehemaligen Landkreis Königsberg/Neumark, Tal der Liebe, Willkommen im Tal, das die Liebe schuf... (5 km Spaziergang)

 

Als im Jahre 1850 Carl Philip von Humbert, der damals Landrat im Kreis Königsberg/Neumark war, eine längere Dienstreise antrat, gestaltete seine Frau Anna Sophie das hügelige Gelände an der Oder zu einem Park um. Im Buchenwald, auf den Moränenanhöhen, wurden Wege gezogen und Zierbüsche und Bäume gepflanzt... Das Tal der Liebe entstand.

 

Am Treffpunkt werden möglichst Fahrgemeinschaften gebildet, da die Parkmöglichkeiten am Wanderausgangspunkt beschränkt sind. Gemeinsam geht es über den Grenzübergang Hohenwutzen und sammeln uns unterhalb des Riesenadlers. Im Konvoi wird gemeinsam bis Nieder Saathen (Zatón Dolny) gefahren. Wir kehren für einen Mittagsimbiss bei Beata ein. Dann beginnt die Wanderung in das Tal, das die Liebe schuf. Auf einem Rundwanderweg (5km) über Bastei, vorbei am Herthasee und Gedenkhöhe, wo es einen herrlichen Blick ins Land gibt, geht es durch wunderschöne Wälder. Das eine oder andere Kräutlein wird dabei erklärt. Am Endpunkt Kaffee und Kuchen bei Beata. Besichtigung der Kirche von 1711 mit Glockenturm möglich. Wanderleiter: Corinna Gerber und Wolfgang Bülow. Anmeldung unter 03344-3002881.

 

Treff: 11.00 Uhr Vor Hotel „Zur Fährbuhne“, Fährweg 17, 16259 Hohenwutzen bei Bad Freienwalde
Gebühren: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

 

12. Mai 2019, Sonntag, Weltnaturerbe Grumsiner Forst (Führung Nordtour)

 

(Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin)
Dr. Michael Luthardt (Forstwissenschaftler und Leiter des Komeptenzentrum Forst Eberswalde) führt durch den wunderbaren Buchenwald und die Eiszeitlandschaft des Grumsiner Forsts, welcher als Unesco-Weltnaturerbe anerkannt wurde.
Die Wanderung mit Erläuterungen (ca. 6-8 km) wird ca. 3 Stunden dauern.
Festes Schuhwerk wird dringend empfohlen. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt. Besuch des Atelier Louisenhof ist eingeplant.

 

Anmeldung unter 03344-3002881 unbedingt erforderlich, da maximal 30 Teilnehmer.
Treff: 13:30 Uhr Informationszentrum an der Kirche, Altkünkendorfer Straße 19, 16278 Angermünde Ortsteil Altkünkendorf
Gebühren: Erwachsene 5 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 2,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

 

19. Mai 2019, Sonntag, Das Kloster am Nonnenfließ (Rundwegwanderung 10 km)

 

Wanderleiterin Manuela Grundmann führt auf einem verwunschenen Wanderweg am Fließ entlang. Der idyllische Bach lässt die Zeit vergessen und die alten Sagen wieder lebendig werden. Am Liesenkreuz soll ja einmal ein Nonnenkloster gestanden haben. Wir bitten um Anmeldung unter 03344-3002881!

 

Treff: 11 Uhr Vor Gaststätte „Waldhof“, Spechthausen 39, 16225 Eberswalde Ortsteil Spechthausen

 

Gebühren: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

 

26. Mai 2019, Sonntag, Der Pimpinellenberg am Melkesteig (8km)

 

Wanderung auf dem NaturaTrail Oderberger Endmoräne

 

Manuela Grundmann lädt heute zu einer besonders schönen Tour ein.

 

Verzaubert das mittelalterliche Städtchen schon einem mit seinem Charme, so betört die wunderschöne Natur auf der Hochebene jeden Naturfreund.

 

Zuerst wird der Albrechtsberg bestiegen und die Aussicht genossen. Über den Melkesteig und vorbei anSteinhausenlinde und dem Bär wird der Pimpinellenberg erreicht. Der dem Pimpinellenberg südlich vorgelagerte Sandberg gilt bei Botanikern und Zoologen als ein ganz besonderes Kleinod mit vielen seltenen und geschützten Pflanzen- und Tierarten. Die Pflanze, die dem Gebiet Pimpinellenberg den Namen gab, ist Pimpinella saxifraga, die Kleine Bibernelle.

 

Dazu gibt es auch eine Sage. Bestandteil dieses NaturaTrails ist der vom Oderberger Heimatverein angelegte und betreute Naturlehrpfad am Pimpinellenberg (ca 3,5). Dieser Pfad erklärt auf Schautafeln biologische und ökologische Zusammenhänge des Waldes. Um dem Wanderer einheimische Pflanzenarten zu veranschaulichen, sind viele Bäume, Sträucher und kleinere Pflanzenarten mit Namenstafeln versehen worden.Ein ,,Steingarten'' zeigt die verschiedenen Gesteinsarten, welche in der letzten Eiszeit hierher gebracht wurden. Weiter führt der Naturlehrpfad zum Aussichtspunkt Pimpinellenberg, wo früher einmal ein hölzerner Aussichtsturm gestanden hat (Infotafel). Von diesem Punkt aus kann man weit ins Niederoderbruch schauen. Wenn man rechts in die Ferne sieht, entdeckt man das Schiffshebewerk bei Niederfinow. Charakteristisch für diesen besonderen Lebensraumes ist das häufige Vorkommen des gefährdeten Ölkäfers.

 

Die vielen bunten Schmetterlinge, die hier in den Sommermonaten fliegen, sind eine ganz besondere Augenweide. So können Schwalbenschwanz, Beilfleckwidderchen, Braunfleckwidderchen und Schachbrett beobachtet werden. Wir bitten um Anmeldung unter 03344-3002881.

 

Treff: 11:00 Uhr Sparkasse, Angermünder Strasse 66, 16248 Oderberg

 

Gebühren: Erwachsene 3 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

 

Kurzversion Wanderplan
Hier können sie die Kurzversion unseres aktuellen Wanderplanes herunterladen und ggf. ausdrucken
Wanderplan2019Druck JanuarApril.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.9 KB